.

.

11.08.12

WHITE BAGGY


Hallo ihr Lieben,
da bin ich noch einmal, wie versprochen.
Okay, okay es ist ein wenig spät geworden.
Es war mir noch einiges dazwischen gekommen. 
Aber ich habe doch noch alles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte.
 

Und habe euch noch ein kleines DIY mitgebracht...

Diese kleine Tasche habe ich so ähnlich, vor einiger Zeit in der Zeitschrift "ZUHAUSE WOHNEN" entdeckt.

Ich fand diese Form einfach so witzig,
wie früher die Sunkist Tüten.
Einige erinnern sich vielleicht. 

In der Anleitung von "ZUHAUSE WOHNEN"
ist die Tasche in bunten Farben 
und einfachen festen Maschen gehäkelt. 
Hier ist der Link.


Ich wollte sie gerne in weiß haben 
und mit einem netten Muster.
Sie ist aus einem Rechteck
20 x 40 cm gemacht.


Wisst ihr, das tolle an dieser Tasche ist: 

das man sie ganz individuell gestalten kann.
Es gibt so viele Variationsmöglichkeiten:
Zum Beispiel in der Farbe, im Muster,
der Wollqualität oder in der Größe.
Je nachdem, wie man es haben möchte...

Und ihr müßt sie auch nicht unbedingt häkeln.
Gestrickt oder genäht ist sie bestimmt
auch ein HINGUCKER.

 
  ★
 ★
 ★
 ★
Ich habe mir diese, für Kosmetik-Artikel gemacht.

Und weil sie mir so gut gefiehl,


eine weitere für meine Handarbeiten.

Das ist so praktisch...

Wolle rein, 
 Reißverschluss ein wenig hoch gezogen 
und die Wolle kann nicht mehr " weglaufen."
 
Für beide Taschen habe ich 
noch ein Futter genäht. 
Es ist aber nicht zwangsläufig nötig.

Als  Verschluss könnte man auch Knöpfe
oder einfach Bändchen nehmen.

Das Schleifenband an meinen Taschen, 
habe ich so dran genäht,
das man es auch bei Bedarf anhängen kann.

 


Hoffe, ich konnte euch ein wenig, 
für eure eigenen CREATIONEN 
einer kleinen Tasche inspirieren...
 
Das würde mich 
wirklich sehr freuen!

Herzlichst eure    
CREATINA

Kommentare:

  1. Kurz und bündig: wunderschön! Und sehr praktisch.
    Danke, liebe Tina.

    Ich wünsch dir einen frohen Sonn(en)tag!
    <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  2. Oh,so ein süßes Täschchen,ja errinnert mich auch an Sunkist,mmh,das schmeckte damals gut!Du bist sehr kreativ,deine Arbeiten gefallen mir sehr gut,sicher nicht einfach,so mit Innenfutter und Zipp!Schönen Sonntag noch!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist sooo klasse. Ich habe diese Form aus Papier, zwei Seiten genäht als kleine Geldgeschenke zur Konfirmation dieses Jahr verschenkt. Aber größer und als Kosmetik- oder Wolltasche ist das ja der Hit! Das versuche ich heute auch mal. Vielen Dank für Deine Inspiration und für den Link!
    Hab' einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tina,
    die Taschen sind ganz süß und auch noch mit Futter und Reißverschluß! Sehr schöne Idee. Wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    ❤liche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tina,
    hihi ja Sunkist Tüten, an die erinnere ich mich auch, allerdings eerst nachdem Du hier den Vergleich angebracht hast ;)
    Dein Tütchen ist einfach toll und auch noch mit Reissverschluss, wow!
    Vielseitig verwendbar und schick in edlem Weiss :))))
    Weiist ja das mir eine Anleitung nicht weiter hilft, aber trotzdem Danke das Du immer an uns denkst!
    liebe Sonntagsgrüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tina,
    das ist ja komisch. Ich hatte doch gestern schon einen Kommentar abgegeben: Merkwürdig - okay , dann noch einmal.

    Die Täschchen sind ja super süß! Ich habe dieses Jahr ganz kleine aus festem Karton für Geldgeschenke zur Konfirmation gemacht, aber gehäkelte habe ich noch nicht gesehen. Schöne Idee, wird gleich mal abgespeichert! Vielen Dank und liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  7. Uuuups, ich sehe gerade, mein Kommentar von gestern ist doch drin!!!
    LG Brinja

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, Sunkist! Gab's immer mit in den Kindergarten. Dein Täschchen ist aber wirklich eine gelungene Idee! Wunderschön anzusehen und gleichzeitig praktisch.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Carola

    AntwortenLöschen
  9. Eine gute und sehr schöne Idee, liebe Tina. Ist Dir echt gut gelungen.

    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag, Heike

    AntwortenLöschen
  10. Die Variante mit festen Maschen habe ich schon einmal gesehen, aber das Muster, das du gewählt hast, liebe Tina, gefällt mit um Längen besser.

    Sehr geschmackvoll ist das Täschchen.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. in genähter form habe ich sie schon gesehen, aber gehäkelt ist sie der oberhammer. hast du toll gemacht!
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tina,

    herzlich Willkommen auf meinem Blog!
    Schön hast Du es hier.
    Und dann so tolle gehäkelte und genähte Sachen die ich hier sehe!
    Dieses Täschchen gefällt mir ausgesprochen gut...das muss ich ja auch mal ausprobieren!

    liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...