.

.

13.09.12

CAKE LOVE

 Hallo Ladies,

Schön, das ihr mal wieder vorbei schaut...
 
Ich würde euch so gern mal wieder
den Tag versüssen. 
Deshalb habe ich euch heute mal diese
witzigen CAKE POPS mitgebracht.
Ich steh' ja total auf sowas... 
 
Vielleicht habt ihr ja Lust 
sie auch mal zu versuchen. 
 
Zuerst einen stink-normalen Schokokuchen 
auf einem Backblech backen.
Abkühlen lassen...
 
und in regelmäßige Stücke schneiden...
Mit einem Glas kreise ausstechen,
 ist auch eine lustige Alternative.
 Kuvertüre erwärmen. 
(ich habe zwei Blöcke genommen)
 
Stiele und ein Abtropfgitter bereit stellen. 
TIPP:
Gummiband zum abstreifen über die Schüssel spannen. 
 
 Ein Ende in die Schoki tauchen...
 
 und mit einem Stil versehen.
Ein wenig antrocknen lassen.
 
Cakepops mit dem Rest Kuvertüre versehen...
Nochmal komplett eintauchen, war mir persönlich "to much." 
Wer es dennoch möchte... Klappt super in einen Pappbecher. 
und nach belieben verzieren. 
 
...entweder selbst genießen
oder/und
mit Liebe verpackt verschenken.
 
Naaaaa....
ist das etwas für euch Süssen?
Ich hoffe es.... 
 
Ach ja, auf diesem Wege noch ein großes DANKESCHÖÖÖN
für all' eure lieben Komentare!
 
Und ein

liches Willkommen

an alle neuen Leser...

Meine Herren, jetzt sind es schon

150 Leser

unglaublich, echt!

Da ist wohl mal wieder,

 ein nettes GIVE AWAY fällig.

Ich lass' mir etwas, 

ganz Schönes für euch einfallen.

 

 Bis dahin macht's gut...

Seid alle ganz lieb gegrüsst

Eure CREATINA

 



Kommentare:

  1. Das ist ja mal ne tolle Beschreibung und in der Größe halten sie sicher auch gut am Stiel.
    Ich habe mal die Variante probiert mit Kuchen zerbröseln, mit Frischkäse mischen, Kugeln formen und auf Lollystiele spießen und dann in die Schokolade tunken. Da lag nachher alles in der Schokolade und nix war mehr am Stiel!
    Deine Variante probier ich aus....in rund ;)
    Liebste Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      Wie schön, vielleicht bekommen wir ja Deine Ergebnisse zu sehen...

      Ein Tipp zu den Cake Pops aus Kuchenbröseln. Der Teig muss in etwa die Konsistenz von einer Rumkugel haben und Du musst die Kugeln vor dem Schokobad gut kühlen, dann klappt's prima.

      Liebe Grüsse TINA

      Löschen
  2. Hallo liebe Tina, ich hoffe ja das es dir ein wenig besser geht.
    Vielen Dank für den tollen Cake Pop sieht lecker aus und geht ganz leicht? Ja ich glaub schon gell.
    Ich wünsch dir einen wunderbaren abend, ♥lich liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      Wie lieb von Dir, das Du fragst... Aber es ist langsam wirklich besser.
      Es stimmt wohl wirklich, die Zeit heilt alle Wunden.^^

      Es ist wirklich PIPI-EINFACH! NUR GUT EINTAUCHEN UND GUT TROCKNEN LASSEN.

      Mein kleiner Neffe fand sie prima. Er hat zwar erst dran geleckt, wie an einem Eis und mich ganz verwundert angeschaut, das es so garnicht kalt ist. Aber dann hat er seinen Cake Pop null komma nix aufgemuffelt.

      Löschen
  3. Oh wie lecker!!! Das wird sofort am Wochenende getestet. Genau das Richtige für meine Kleine. Zuerst mit der Schoki kleckern und anschliessend richtig leckeren Kuchen essen!
    Bei Deinem wunderbaren Blog wird es auch nicht mehr lange dauern bis sich hier 200 Leser eingetragen haben. Bei mir gehörst Du jedenfalls fest zu meiner Blogrunde!
    Dir ganz liebe Grüße
    Carola( die 100ste)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carola,

      Dann wünsche ich Euch mal ganz, ganz viel Spass dabei...

      Ganz liebe Grüsse TINA

      Löschen
  4. Hmmm, oberlecker und so schön eingepackt. Du weisst ja wo ich wohne...... ;-)
    Lg
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Süsse,

      Waaaas... Du magst Schokolade??? *lach*
      Mal sehen, was ich tun kann *g*

      Lieben Gruß TINA

      Löschen
  5. Liebe Tina,

    Deine Cake Pops sehen fantastisch aus und ich bin immer ganz begeistert wie Du die kleinen Dinge immer so schön verzierst und verpackst. Ich glaub ich bin da immer zu ungeduldig für...!! Richtig lecker und wunderbar photographiert. Ich hoffe Dir geht es etwas besser ?!?

    Ganz liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      Nett, das fragst. Ja, langsam wird's wieder. Es muss ja.*lächel*

      Danke für Dein nettes Kompliment. Das Auge ist ja schließlich mit, oder?

      Schicke Dir ganz liebe Grüsse TINA

      War bei Euch auch kurz zu Besuch und habe Eure tollen Cookies bewundert. Die Idee mit der Spitze an den Gläsern find' ich total super!

      Also... alle mal bei den Bienenelfen vorbei schauen.

      Löschen
  6. Hallo Tina!
    Eine ganz leckere Idee! Gummiband zum Abstreifen muss ich mir merken - Danke! Die Verpackung ist noch das Tüpfelchen auf dem i!
    Ganz liebe Grüße Lorke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lorke,

      Wie schön, das es Dir gefällt. Dann hoffe ich mal, es gibt spätestens
      zum Sonntags-Kaffee LORKE MADE CAKE POPS bei euch. *g*

      Liebe Grüsse TINA

      Löschen
  7. Liebe Tina,

    hmmmmm, das sieht ja lecker aus und so hübsch verpackt!
    Das ist eine hübsche Geschenkidee. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Britta,

      Wie schön von Dir zu hören...

      Immer wieder gerne!!!

      Schicke Dir ganz liebe Grüsse, auch an Deine Mädels

      TINA

      Löschen
  8. Liebe Tina,
    lecker - lecker - lecker! Tolle Idee und schon mal abgespeichert zum Nachmachen!
    Liebe Grüße
    Brinja

    AntwortenLöschen
  9. Hallot Tina!
    Wieder so eine Hammer Idee! Eigentlich ganz einfach, man muss nur drauf kommen - aber dafür habe ich ja zum Glück Dich!!! Tolle Fotos und ein super Making-off!!! Danke für die tolle Idee und viele liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  10. oh... wundervoll - die kleinen Kuchen sehen superschön aus auch schon unverpackt - dann mit dem herrlichen Papier... und ich rieche den herrlichen Schokoduft bis hierhin -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  11. In diese Küchlein am Stil habe ich mich sofort verliebt! Die sind Dir ganz toll gelungen, liebe Tina... und soooo appetitlich in Szene gesetzt *yummy*

    By the way: Ganz herzlich willkommen auf meinem Blog... freue mich sehr, dass Du da bist! Jetzt muss ich aber erstmal bei Dir noch ein wenig stöbern, da finden sich bestimmt noch mehr leckere Sachen...

    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Tina,
    die kleinen Dingelchen sehen ja lecker aus. Werd ich gleich mal in meinem Rezeptordner abspeichern. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  13. das ist jetzt ganz im ernst das erste rezept bzw die erste idee die etwas mit backen zu tun hat die ich tatsächlich am liebsten sofort umsetzen will. bin ja eher koch und backfaul aber ich finde deinen eiskuchen einfach genial!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tina,

    die sehen ja sehr lecker aus. Und scheint ja wirklich einfach zu sein.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  15. WOW, das sieht wirklich zum Anbeißen aus.... bei mir wäre der Schokokuchen allerdings weg, bevor ich die Stiele unterbringen könnte.... dazu hab ich ja auch gar keine Zeit.... schließlich muss ich ja auch irgendwann noch das süße eckige Häkeldeckchen vom letzten Post fabrizieren! ;o)
    Ich wünsch Dir eine schöne, kreative Woche!

    AntwortenLöschen
  16. mmmh... die sehen so köstlich aus. bin im moment aber viel zu sehr eingespannt, dass ich gar nicht zum nachbacken komme.
    liebste grüße
    white dream

    AntwortenLöschen
  17. Geniale Idee! Ich freu mich schon jetzt auf den nächsten Kindergeburtstag! Das wird der HIT!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...