.

.

06.12.14

PRIMITIVE LIGHTHOUSE




Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich Euch
kleine Lichthäuser mitgebracht.

Ich liebe sie!!!

Das beste ist, sie sind super einfach 
zu machen und jeder hat das Material
dafür zu Hause. Sie sind aus leeren
Milchtüten bzw. Saft-Kartons gemacht.

Dafür nehmt Ihr Euch einfach leere 
Tetra-Packs und spült sie gründlich aus.


Fenster drauf malen und mit einem
Cutter vorsichtig ausschneiden...


auf der Rückseite ein Fenster
für das Teelicht ausschneiden.


Nun mit Acrylfarbe anmalen
und gut trocknen lassen.


Für einen sicheren Stand
Sand einfüllen...


Jetzt noch Teelichter
hinein stellen.


FERTIG!!!


Ich gebe zu, im hellen sehen sie
nicht wirklich spektakulär aus...


aber im Dunkeln, finde ich
sie echt total schön.


Liebe Grüße

Eure CREATINA

Habt ihr Lust, noch etwas
weihnachtliches zu Backen?

Dann schaut demnächst mal vorbei...

Kommentare:

  1. Hi liebe Astrid,
    oh ich bin schon verliebt, so einfach , so schnell und so klasse.
    Die wären ja vorm Haus auch super.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  2. Beleuchtet sehen deine Häuser wunderbar aus!!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Creatina,

    was für eine tolle Idee!

    Viele Grüße aus dem 7ten Stock deine Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Projekt auch für Kinder. Ansonsten schließ ich mich der Andrea an. Durch die Wachs-Beschichtung könnte man sie tatsächlich auch nach draußen stellen.
    LG von Inken

    AntwortenLöschen
  5. Coole Idee und so einfach nachzumachen.

    Wünsche dir eine schöne Adventszeit,
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. So beleuchtet sehen sie ein bisschen gruselig aus, aber die Idee finde ich klasse.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...