.

.

30.10.16

Pfannen-Schoner


Hallo zusammen,

aus der Rubrik: SCHÖN & PRAKTISCH
möchte ich Euch heute gern diese
PFANNEN-SCHONER zeigen,
die ich seit kurzem benutze.


Bislang hatte ich immer
2 Seiten Zewa-Papier zwischen
die Pfannen gelegt.
Doch, das ist ja nicht mehr 
wirklich zeitgemäß.


Da kam mir die Idee,
Doilies aus dickem
Baumwollgarn zu häkeln
und die zu nehmen.


Sicher... man könnte auch einfach
ein Geschirrtuch dazwischen legen.



Aber...
"DIE" sehen doch wesentlich
schöner aus, oder?


Und... man kann sie
gleichzeitig als
Untersetzer nehmen.

Also...

PRAKTISCH & SCHÖN!

Wer sich welche häkeln
möchte, kann sich hier
gern Muster aussuchen.


Liebe Grüße
&
happy hooking

Eure CREATINA





Kommentare:

  1. Oh wie hübsch,aber da sind sie ja die meiste Zeit im Schrank versteckt ;-)

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      das stimmt zwar... doch sie gefallen mir 100x besser als Zewa-Papier *g

      Liebe Grüße TINA

      Löschen
  2. Sowas Schönes kann nur dir einfallen. Ich lege auch immer bloß Zewa zwischen. Überhaupt hat dein Blog ein neues Outfit seit ich das letzte mal hier war. Find ich klasse und wunderschön.
    Schönen sonnigen Herbsttag wünscht dir Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elke,
      dann warst Du ja echt schon lange nicht mehr da. Überlege schon die ganze Zeit, was ich mal wieder Neues machen kann.
      Aber, es ist total schön, das Du da bist! Drücke Dich ganz lieb...

      Und schicke Dir liebe Grüße TINA

      Löschen
  3. Hallo Creatina,
    habe gerade auf deinen zauberhaften Blog gefunden. Ich finde deine Pfannenschonser sehr nobel. Ich muss gestehen, ich verwende dazu ganz gewöhnliches Papier von der Küchenrolle. Gerne folge ich deinem Blog und stöbere gleich noch ein wenig bei dir.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo & herzlich Willkommen, liebe Christine,
      wie schön, das Du da bist. Freue mich sehr, dass es Dir hier gefällt. Schaue Dich gern in aller Ruhe um. Falls Du Fragen hast, melde Dich gern...

      Liebe Grüße TINA

      Löschen
  4. Ich habe solche vom Supermarkt.... Unschön, aber halt praktisch. Nun werden sie gnadenlos ersetzt 😀 ich muss mich nur noch für ein Muster entscheiden..... Wobei, sie können ja auch alle anders aussehen!
    Danke für die Idee, sie ist grandio!! Und eignet sich ja auch für Weihnachten.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yase,
      das ist bestimmt eine gute Idee. Meine sehen auch alle anders aus.
      Sicher freut es Dich, zu hören, dass ich gerade dabei bin das Muster für den Lace-Poncho zu rekonstruieren. Das hast Du Dir doch mal gewünscht, oder? Es wird auch ein tolles Giveaway geben. Vielleicht schaust Du ja mal vorbei... würd' mich freuen!

      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Liebe Tina,
    ich finde deine Pfannenschonser sehr schön !!!Eine wirklich tolle Idee!!!
    Liebe Grüße und eine leichte Woche
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karina,
      vielen, lieben Dank. Das gleiche wünsche ich Dir auch...

      Ganz, ganz liebe Grüße TINA

      Löschen
  6. Das ist eine interessante Idee. Da könnte ich mich wenn die gekauften durch sind auch mal dran setzen.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Pascale,
      das ist doch eine schöne Idee. Viel Spaß, wünsche ich Dir dabei...

      Liebe Grüße TINA

      Löschen
  7. Hallo Tina,
    deine Pfannenschoner sind echt klasse. Diese kleinen Deckchen habe ich früher in Unmengen gehäkelt :-)
    Muss mal sehen wo die geblieben sind. Dann könnten sie wieder zum Einsatz kommen :-)
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra,
      wie schön, dann hast Du ja schon alles fertig*g

      Herzliche Grüße TINA

      Löschen
  8. Hihi, liebe Tina ich muss grinsen...
    In quadratisch habe ich sie bei meiner Schwiegermama zwischen den Sammeltassen gefunden.
    Schöne Idee um Pfannen zu schonen.
    Mal sehen, wem ich die zu Weihnachten häkeln könnte.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej liebe Nicole,
      wie schön, von Dir zu hören!
      Die Teile zu verschenken, ist wirklich eine gute Idee...

      Schicke Dir ganz liebe Grüße TINA

      Löschen
  9. Hallöle liebe Tina, Du hast wieder DIE perfekte Idee. Ich habe meine nneulich erst ersetzt, wegen dem Essensgeruch, der in den Schonern festsetzt, gekauft halt. Aber die hier sind so klasse und man kann sie ja auch waschen. Werde mir die Muster in Ruhe anschauen. Dankeschön für den Link! Welches Garn verwendest Du dazu?
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Rosi,
      im Grunde, kannst Du jedes Garn dafür nehmen. Hauptsache ist, es ist waschbar.
      Ich bin auf Nummer sicher gegangen und habe einfaches dickes Baumwollgarn verwendet. Das, woraus man auch Topflappen macht.

      Herzliche Grüße TINA

      Löschen
  10. Wahnsinn ... für was man alles häkeln kann ...
    Die Deckchen sind wunderschön und würden bei mir aber nicht zwischen den Pfannen verschwinden ...
    Bin ganz begeistert von den Hocker-Socken ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jutta,
      warum denn nicht? Ich freue mich jedes mal, wenn ich die Pfannen raushole! :D
      Freut mich sehr, das Dir wenigstens die Stuhlsocken gefallen...

      Herzliche Grüße TINA

      Löschen
  11. da hast du recht : praktisch und schön. solche pfannenschoner hat nicht jeder. und ich hab nun wieder ein alibi zu häkeln *grins*. danke für die inspiration.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gusta,
      das freut mich riesig!!!

      Happy hooking & ganz, ganz liebe Grüße TINA

      Löschen
  12. Hallo Tina, da muss ich richtig lächeln, wenn ich deine Deckchen sehe. Ich benutze welche vom Flohmarkt für den gleichen Zweck. :)
    Deine Fotos sind soooo schön, da habe ich mir welche auf mein Pinterest Board "Häkeldeckchen" mitgenommen. Ich hoffe, das ist OK für dich.
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karin,
      ja klar, alles gut!

      Liebe Grüße TINA

      Löschen
  13. Ohje, wirklich schön uns praktisch..
    also ich find's schön.. und mein Freund, der Koch hier im Haus findet es sicher praktisch :)
    Da ist doch beiden geholfen und ich hab endliche in neues Häkelprojekt :)

    Vielen Dank für die schöne IDee

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich lade dich btw. herzlich ein mal bei mir vorbeizuschauen, denn ich hab ein total schönes Give-Away am laufen und freu mich über deinen Kommentar 🙂

    AntwortenLöschen
  14. toll und so praktisch! aber gehäkelt kriege ich die teile bestimmt nicht :0) erinnern mich dran, das früher immer fahrendes Volk herumgezogen ist und solche Teile mit haustürgeschäften an den mann bzw. die frau gebracht hat :0)schönes Wochenende und ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  15. Ha, das ist ja mal eine richtig coole Verwendungsmöglichkeit für Großmamas Häkeldeckchen. Einfach genial!

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...