.

.

12.02.14

MOZZARELLA HÜHNCHEN MIT PASTA


 Hallo Ladies,
ich habe auch mal wieder 
ein schönes Rezept mitgebracht.

Vielleicht hat ja jemand Lust, 
es nach zu kochen?!?

Es ist wirklich oberlecker &
superschnell zu zubereiten.
(Höchstens 45 Min. Zubereitungszeit)

Also, wer mag...

Los geht's!

Zuerst das 
Nudelwasser aufsetzen.
Backblech mit Backpapier 
belegen und den Ofen 
auf 180°C Heißluft 
vorheizen.

 
Hähnchenbrustfilets 
mehrmals tief einschneiden
und mit Mozzarella füllen.
Kräftig mit 
Salz & Pfeffer würzen.


Anschließend
Tomatensauce über
die Filets geben.


Nun noch mit 
geriebenem Käse
bestreuen.


Sieht doch schon mal
ganz lecker aus, oder?
Ab in den Ofen damit,
für knapp eine 
1/2 Stunde etwa.


In der Zwischenzeit
die Pasta bissfest garen.


Und einen Salat
zubereiten.


Sobald der Salat
fertig ist,
müßten eigentlich auch
die Nudeln soweit sein.
Also, abgießen und
auf dem Teller anrichten.

Das Fleisch ist nun 
auch gar. Aus dem Ofen
nehmen und auf die 
Pasta legen. Die von 
Zauberhand entstandene 
Sauce über 
das Fleisch geben
und servieren.

Tipp:

Wer sich LowCarb 
ernährt,
lässt einfach 
die Nudeln weg.


Guten Appetit!


Liebe Grüsse

Eure CREATINA


Kommentare:

  1. Mmmmh, das sieht und liest sich schon mal sehr lecker.
    Mache ich nach!!!
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  2. ...hört sich , sieht sich wirklich sehr lecker an, das mach ich doch glatt gleich heute nach - DAAAAAAAAAAANKE!
    Thema, "Was-koch-ich-bloß???" ist damit erledigt !
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mist!! Der Post ist ja von gestern....
    jetzt ist sicher nix mehr da.... sonst würde ich gleich auf der Matte stehen!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tina,

    mmmhhhh soooo lecker sieht das aus. Ich bin doch gerade hungrig und so könnte ich glatt in den Bildschirm beissen. Das werde ich sicher nachmachen, denn ohne Nudeln ist es genau das richtige für unser Abnehmvorhaben.

    Herzliche Abendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut aber lecker aus! Wird in jedem Fall einmal nachgekocht! Hab' einen schönen Valentinstag:
    Herzlichst Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Anonym14.2.14

    Hallo Tina,
    das sieht sehr lecker aus. Schnell und einfach zubereitet, bestimmt auch ein tolles Rezept für Gäste.
    Liebe Grüße und danke fürs Einstellen Marina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tina,
    das sieht so lecker aus, werde ich in dieser Woche noch ausprobieren. Vielleicht sogar Low Carb, oder mit Baguette ist es bestimmt auch super. Wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Tina,
    da bin ich nochmal.
    Ich habe Dein Rezept gestern ausprobiert und es war sehr lecker.
    Wird ab sofort öfter gemacht, vor allem weil es so unkompliziert und schnell geht. (schön für sonntags...)
    Hab mir auch schon eine Variante mit Lachs überlegt, weil wir Vegetarier oder besser gesagt Pescetarier in der Familie haben.
    Ich hatte gestern allerdings zwei andere Beilagen dazu, und zwar:
    eine Blätterteigsauerkrautquiche mit Schinkenwürfeln drin und wie Tortenstücke auf den Tellern angerichtet, dazu lecker lockeres Kartoffelpüree.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tina
    habe dein Rezept gestern ausprobiert,habe aber keine normale Tomatensouce sondern was scharfes
    dazu genommen lecker.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ich begrüße dich auf meinem Blog . Liebe Tina
    ...........dein Rezept sieht lecker aus .
    Da ich jeden Tag koche werde ich das mal ausprobieren .
    Deine Stricktöpfe habe ich schon nachgearbeitet sehen richtig toll aus .
    Ich komme wieder keine frage .bis dann Karo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...