.

.

05.02.16

Italian Spirit - Bruschetta & Gnocchi an Tomatensauce



Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich wieder etwas 
leckeres für Euch.



Zum einen, Bruschetta. 

Es ist ein köstlicher Snack 
oder auch als kleine Vorspeise geeignet.
Meine Männer lieben es auch,
wenn's ein gutes Stück Fleisch dazu gibt
und helfen gern mit beim schnippeln.


Ihr braucht dafür:

1 frisches Ciabatta-Brot
ca. 3 Knoblauchzehen
1 Pfund aromatische Tomaten
1 kleine Zwiebel
etwas frisches Basilikum und Rucola
gutes Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle und Salz

Zubereitung:

Tomaten & Zwiebeln würfeln
und in eine Schüssel geben.
2 Knoblauchzehen sehr fein hacken,
vorsichtig unter die Tomaten mengen.
Basilikum und Rukola fein hacken
und ebenfalls zu den Tomaten geben.
Das ganze mit Olivenöl begießen.
Erst kurz vor dem servieren
mit Pfeffer und Salz würzen.


Ciabatta in Scheiben schneiden,
jede Scheibe mit einer halbierten 
Knoblauchzehe abreiben, 
anschließend rösten.

Ciabatta auf Tellern anrichten,
großzügig mit dem Tomatenmix belegen,
würzen und mit Olivenöl beträufeln.


Danach gibt es dann 
Gnocchi an Tomatensauce.

Dafür frische Gnocchi aus dem Kühlregal
in reichlich Salzwasser garen.


Für die Tomatensauce


Zwiebeln und Schinkenwürfel
scharf anbraten. Mit einem Schuss 
Weißwein ablöschen, 2 Dosen gehackte 
Tomaten dazu geben und etwas köcheln 
lassen. 1-2 El Zucker und Ital. 
Kräuter unterrühren, mit Salz und 
schwarzem Pfeffer abschmecken.

Gnocchi abgießen und auf Tellern anrichten,


etwas von der Tomatensauce darüber geben.

Nach Geschmack, 
noch etwas Rukola zerkleinern


und auf das Gericht geben.
Ich gebe auch immer gern noch
knusprigen Bacon darüber.


Den bekommt Ihr ganz einfach,
wenn Ihr :

2 Lagen Zewa auf einen Porzellanteller 
legt, darauf, nebeneinander die Bacon-Scheiben, mit einer Lage Zewa abdecken. 
Ohne weitere Abdeckung für 
ca. 3 Minuten auf 800 Watt in 
die Microwelle geben.


Das Ergebnis ist einfach super!
Das Fett ist im Zewa-Papier und der Speck
ist herrlich knusprig.

Etwas abkühlen lassen und über den
Gnocchi an Sauce zerbröseln.


Mit reichlich frisch geriebenem Parmesan bestreuen und genießen...

Guten Appetit

Es ist übrigens auch ohne viel Fleisch
(Wunder oh Wunder) eines der Lieblings-Gerichte meiner Jungs. ;)

Ich hoffe, Euch läuft auch das Wasser 
im Mund zusammen und Ihr habt Lust
bekommen, es mal nach zukochen.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß dabei!


Liebe Grüße

Eure CREATINA


























Kommentare:

  1. Oooooch, das würde mir ja sowas von schmecken! Stellst du einen Teller mehr auf, bitte ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. jahaaaa es läuft mir im Mund zusammen. Bruschetta geht immer, Ciabatta auch. Gnocchi? hmm, eher nicht so gerne aber die Soße wird probiert,

    ...und bevor ich es vergesse - dein "Bierbrot" ist hier der Renner - ich hab´s mehrfach mit Speck und Zwiebeln gebacken. Soooo lecker !!!!

    liebe grüße & ein schönes Wochenende
    nicole

    AntwortenLöschen
  3. Lkebe Creatina, vielen herzlichen Dank für das leckere Rezept. Der Tipp, wie du den bacon knusprig machst, ist soooo klasse! Wird demnächst ausprobiert. Unsere Microwelle hat keine 800 Watt, also muss ich entweder 600 oder 1000 Watt nehmen. Aber das muss ich testen.
    liebe Wochenendgrüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt echt gut! Nur das Fleisch und der Schinken muss weg bleiben und der Bacon auch :D Aber ich probiere mal eine vegane Variante!
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    danke für das tolle Rezept, da gibt es mal wieder einen neuen Geschmack für
    den Gaumen, ich werde es mal nachmachen.
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  6. Hallihallo,
    das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack. Schön italienisch und mit ganz viel Tomate. Das kochen wir nach. Vielen Dank und liebe Grüße
    Pauline

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sieht alles super lecker aus !

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmhhh sieht das köstlich aus. Ein Rezept das ich sicher bald ausprobieren werde. Ich liebe Tomaten, Bruscetta und Gnoccis, also ein perfektes Gericht für mich :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...