24.02.15

★ MEIN NEUES TRAUMKLEID ★


Hallo zusammen,

heute gibt es leider kein DIY 
und auch keine Anleitung...

Aber trotzdem,
ich muss es Euch einfach zeigen:

★ MEIN NEUES TRAUMKLEID ★

I LOVE IT !!!


Ist es nicht der absolute Knaller?


Und diese Sterne!!!

★ ★ ★

Eine soooo... schöne Idee!

Leider nicht von mir *g*

Gemacht hat's:

die liebe
★ Kerstin


Kerstin hat ihre Leidenschaft 
zum Beruf gemacht
und schneidert wirklich
außergewöhnlich schöne Teile
und vertreibt sie unter dem Label:


Schaut doch mal bei Ihr vorbei!

Hier einige Beispiele
ihrer tollen Creationen


https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/16797_541157419353940_5641625671236770621_n.jpg?oh=8bf7ddeb5db38d4ded532fb1c751f7fe&oe=554F8C52&__gda__=1431148881_13011e23ed5e5e69adb1067b615bdbda
https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/64359_529639980505684_6266311276847751821_n.jpg?oh=63556782f57aa97e6334aa2221ca4031&oe=554A1CFA&__gda__=1430874775_cc3d60a0a6e7d1ba18c6b58df2d27a78 

https://scontent-cdg.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/10309722_450338041769212_6452291382510049811_n.jpg?oh=4d95b80f3feb1a1387a11ae3e37ebe19&oe=5583D6C5


Aber  bei

KLICK

finden auch kleine Ladies etwas

https://scontent-cdg.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/10413427_593681097434905_2433245542746352387_n.jpg?oh=432c697a62a4746dc3ad275ff58ab2ca&oe=5549C7AE





und auch die ganz Kleinen










außerdem findet Ihr dort



stylische Mützen mit passenden Loops




coole Taschen

 

und viele andere schöne Dinge,

 
alles nach Euren Wünschen
und in Euren Lieblingsfarben.

Also, worauf wartet Ihr noch?!?


Liebe Grüsse
Eure CREATINA

22.01.15

LACED CROCHET LOOP


Hallo Ladies,

diesen Loop mit Spitzenborte, 
habe ich gleich in 2 Farben gemacht. 

Ein richtig schöner Halswärmer, 
gleichzeitig pimpt er schlichte Garderobe.


 Ich dachte mir:

DAS IST BESTIMMT AUCH
ETWAS FÜR EUCH!

Ihr braucht dafür etwa 1Kn. Wolle
und eine Häkelnadel Nr. 3-4.

Und los geht's...

100 Luftmaschen anschlagen,
mit 1 Kettmasche zum Kreis schließen.

1.Runde
 
Nun 5 Luftmaschen häkeln und 
1 feste Masche in jede 4 LM.
Am Ende angekommen, (Ergibt 25 Bögen) 
weiter in die gleiche Richtung 
im Kreis häkeln.

2.-15.Runde
 
Ab jetzt 5 Lm häkeln,
in den folgenden Bogen
1fM 3 Luftmaschen, 1fM.
*5 Lm, 1 fM, 3 Lm, 1fM.
* wiederholen bis Ende
15. Runde.

16.-20.Runde 

Ab dieser Runde *6.Lm,
1Fm, 3 Lm, 1 Fm häkeln.
* wiederholen bis Ende
20.Runde.
 

21.Runde

Nun 1 Runde immer je 
7 Luftmaschen und 1 Fm häkeln.
So schließen, das Ende 
24 Bögen vorhanden sind.

22.Runde

Jetzt abwechseln in die Bögen:
5 Stäbchen, 1Fm + 3 Lm + 1Fm häkeln.

23.Runde
 
 
In den 3er Lm-Bogen:
3x 3 zusammen abgemaschte Stb./
dazwischen 1 Lm häkeln. In die Mitte
der 5er Stb. 1 Fm häkeln*.

24.Runde
 


In die Mitte 
des 3er Büschel-Stäbchen-Bogens:
(OMG hoffentlich ist das verständlich!)
1Fm + 1 Lm häkeln.


In den nächsten Bogen genau in
die Mitte 5x Doppel-Stb.+ 1Lm häkeln.
1 Lm + 1 fM in den nächsten Bogen, 
1Lm und wieder 5 DStb. mit Luftmasche 
in den folgenden Bogen häkeln.

Keine Sorge, jetzt ist es auch bald geschafft...

25. Runde


Zwischen die Doppel-Stäbchen,
3 zusammen abgemaschte Stäbchen,


2 Luftmaschen,


3 zusammen abgemaschte Stäbchen,


2 Luftmaschen,


1 feste Masche,


2 Luftmaschen,


usw. häkeln.

26. Runde


In der letzten Runde
in die Zwischenräume je
2 fM +


1 Pikot häkeln.




1 Pikot = 3 Lm u. 1 Kettmasche
in die zuerst gehäkelte Lm häkeln.


Um den Rand auf der anderen
Seite noch etwas zu Verschönern,


habe ich dort immer
3 fM + 1 Pikot gehält. 

LG CREATINA

 

14.12.14

WEIHNACHTSGEBÄCK

Hallo zusammen,
braucht Ihr noch Nachschub 
an Weihnachtsgebäck?

Da hätte ich noch etwas für Euch.

Diese schwedischen Pfefferkuchen
gehören für mich einfach 
zu Weihnachten.

 Sie sind knusprig und doch mürbe,



schmecken einfach köstlich
nach Weihnachten.

Ich finde, man kann sie 
auch prima verschenken...


Hier sind die
ZUTATEN:

1dl Zuckerrübensirup (100ml)
2dl Zucker
1dl Wasser
200g Butter
Je 1 geh. Tl Zimt, 
Ingwer, Nelken 
und Kardamom
1Tl Natron
500g Mehl


Zubereitung:

Sirup, Zucker und Wasser in einen Topf 
geben und einmal aufwallen lassen. 
Butter und die Gewürze zugeben,
gut umrühren. Etwas abkühlen lassen. 
Nun die Masse in eine Rührschüssel 
geben. Mehl und Natron mischen und 
unter die Sirupmasse heben. Den Teig 
für einige Stunden kühl stellen.

Achtung: Im ersten Moment erscheint der
Teig sehr flüssig, das gibt sich 
aber nach der Kühlzeit. 
Er läßt sich wunderbar verarbeiten.

Nach der Kühlzeit etwas Mehl
auf die Arbeitsfläche und 
den Teig geben. Einen Teil 
des Teiges aus der Schüssel nehmen 
(Habe ein Messer zur Hilfe genommen) und 
mit wenig Mehl zu einer Kugel kneten. 
Auf der Arbeitsfläche dünn ausrollen 
und beliebig ausstechen. 
Plätzchen auf ein mit Backpapier 
belegtes Blech legen. 

Backzeit ca. 10-12 Min. bei 200°C. 
Vorsicht, sie verbrennen sehr schnell.

auf einer glatten Fläche auskühlen
lassen. Danach nach Herzenslust
verzieren. 

Tipp:
Einen sehr guten Zuckerguß bekommt
man, wenn man vorerst ein Eiweiß
sehr steif schlägt, danach Puderzucker
unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz
erreicht ist. Zuckerguß in eine kleine
Tüte (Gefrierbtl. o.ä.) fühlen. Eine
kleine Ecke abschneiden und damit
die Plätzchen verzieren.

...und wie es duftet!

Viel Spaß dabei!

*********************
*********************
*********************
 *********************

*********************
Noch bin ich nicht ganz fertig.

Wenn's schnell gehen soll,
könnt Ihr auch diese
Weihnachts-Muffins backen.



*********************
Dafür einfach Euren
Lieblings-Schoko-Kuchen-Teig
zubereiten. Zum Schluß 
nur noch eine ordentliche
Ladung Lebkuchengewürz
untermengen. Den Teig in Muffinformen
füllen und wie gewohnt backen.

Tipp: 

Die Muffinförmchen
gibt es bei Rossmann.

Zum verzieren, Kuvertüre
schmelzen und auf die
abgekühlten Muffins geben.
Wer mag, kann noch
Zuckersterne (Lidl) drüber streuen.
(was auch sonst *lach*)

 
 
 Einen wunderschönen 3.Advent
für Euch alle.

Ganz liebe Grüße
Eure CREATINA 

06.12.14

PRIMITIVE LIGHTHOUSE




Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich Euch
kleine Lichthäuser mitgebracht.

Ich liebe sie!!!

Das beste ist, sie sind super einfach 
zu machen und jeder hat das Material
dafür zu Hause. Sie sind aus leeren
Milchtüten bzw. Saft-Kartons gemacht.

Dafür nehmt Ihr Euch einfach leere 
Tetra-Packs und spült sie gründlich aus.


Fenster drauf malen und mit einem
Cutter vorsichtig ausschneiden...


auf der Rückseite ein Fenster
für das Teelicht ausschneiden.


Nun mit Acrylfarbe anmalen
und gut trocknen lassen.


Für einen sicheren Stand
Sand einfüllen...


Jetzt noch Teelichter
hinein stellen.


FERTIG!!!


Ich gebe zu, im hellen sehen sie
nicht wirklich spektakulär aus...


aber im Dunkeln, finde ich
sie echt total schön.


Liebe Grüße

Eure CREATINA

Habt ihr Lust, noch etwas
weihnachtliches zu Backen?

Dann schaut demnächst mal vorbei...