.

.

03.11.16

Anleitung für Poncho "Lace" & Giveaway bei Creatina


BEENDET
Hallo Ihr Lieben,
ich möchte einfach mal 
DANKE sagen!!!

Danke, für Euren Besuch,
für's folgen
und Eure netten
Kommentare!

Ach... einfach,
weil Ihr alle da seid.

***

Außerdem habe ich festgestellt,
das ich diesen Monat, ja schon 
meinen 5. Blog-Geburtstag habe.

UNGLAUBLICH!!!

Darum habe ich mir
auch etwas ganz
BESONDERES
für Euch ausgedacht...


und für eine von Euch,
diesen wunderschönen
Lace-Poncho gehäkelt.

Je nachdem, wie viele
teilnehmen, wird es
noch 1-2, nicht weniger
schöne, Trostpreise geben.

Mitmachen kann jeder.
Schreibt bitte einen
kleinen Kommentar
unter diesen Beitrag.

Und weil ja auch eine
klitzekleine Aufgabe
dabei sein soll:
würde ich gern von Euch
wissen, was Ihr hier
auf dem Blog, in Zukunft
gerne sehen würdet.
Z.B.: mehr Rezepte,
mehr DIY-Ideen oder
was Euch sonst so
einfällt.

Ich freue mich schon sehr
auf Eure Antworten und
drücke Euch allen ganz
fest die Daumen.

Viel Glück!!!

Wer möchte,
nimmt das Foto mit.


***

Für alle, die es
nicht abwarten können oder
schon lange auf so eine 
Anleitung warten... 
*nicht wahr, liebe Yase


...habe ich mir mal die
Mühe gemacht, Euch eine
Anleitung für den


PONCHO zu schreiben.


By the way:
ich selber hasse es, nach Anleitung zu arbeiten. 
Ich verstehe "dieauch nie wirklich, 
deshalb arbeite ich meine Sachen,
 auch meist "frei Schnauze."

Ich hoffe, Ihr seht es mir nach,
wenn ich hier jetzt keine professionelle
Anleitung raushauen kann.
Hoffentlich versteht Ihr trotzdem alles.
Falls nicht, habt Ihr ja immer noch die
Option mich anzuschreiben. Ich versuche
dann, Euch weiter zu helfen...

Also, los geht's:

Je nach Material, braucht
Ihr etwa 400-500g Wolle.

Meine Wolle ist 
für Nadelstärke 3,5 - 4.

Eine Häkelnadel Nr.8
und ein Nadelspiel Gr.8
für den Kragen. 
Der gestrickt wird, weil
ich es einfach schöner finde.

Abkürzungen:
LM = Luftmasche
KM = Kettmasche
FM = Feste Masche
STB = Stäbchen

Achtung!
Wir arbeiten 
mit doppeltem Faden.


Schlagt zuerst 70 Luftmachen an,
schließt diese Kette, mit einer
Kettmasche zum Kreis und häkelt
3 Luftmaschen, als Ersatz für
das erste Stäbchen.

Häkelt dann in jede LM ein STB.

Schließt die Runde mit einer KM.

Häkelt nun 5 FM 
zwischen die Stäbchen, 
danach 3 LM und 1 FM, 
zwischen 3 STB einstehen. 
(Foto oben) 
* wiederhole 
6 FM zwischen die Stäbchen, 
danach 3 LM und 1 FM, 
zwischen 3 STB einstehen. 
(Ergibt 10 Luftmaschen-Bögen)
Mit einer Kettmasche 
die Runde schließen.

In dieser Runde häkelt Ihr 
*3 feste Maschen zwischen 
die festen Maschen der Vorrunde, 
1 Luftmasche und 5 Stäbchen 
in den Luftmaschenbogen, 1 LM.

Wiederholt ab dem * und schließt am Ende der Runde wieder mit einer KM.

Nun häkelt Kettmaschen, 
um zum 1 Stäbchen, 
der 5er Kombo zu gelangen 
und häkelt 3 Luftmaschen,
als Ersatz für das erste Stäbchen.

In jedes STB ein STB häkeln, 
3 LM und 1 FM in die Mitte, 
der 3er Kombo,
fester Maschen,
3 Luftmaschen, 
* WH In jedes STB ein STB häkeln, 
3 LM und 1 FM in die Mitte, der 3er Kombo,
fester Maschen,
3 LM, 
am Ende der Runde KM in 
die 3te Luftmasche.

In dieser Runde häkel zuerst 3 Lm,
anschließend immer 
1 Stäbchen zwischen
die Stäbchen der Vorrunde 
und 1 STB in das STB.
Wieder 1 STB dazwischen,
1 STB in das STB.
Ergibt am Ende
einer 9er Kombo
* wiederhole das,
in jedem Bogen
und schließe die Runde
mit einer KM. 

In dieser Runde häkeln wir:
*3LM, 1 FM in jedes zweite Stäbchen,
3 LM+ 1 FM + 3 LM 
zwischen die Bögen.
Feste Masche in das erste Stäbchen, des kommenden Bogens
und wiederholen ab *
Mit KM schließen.

Wiederhole in dieser Runde 
die Vorrunde,
jedoch mit immer 4 LM.
Außer zwischen den Bögen,
häkel dort EINEN Bogen
über die 2 Bögen 
* lol, hört sich irgendwie lustig an.
Aber, auf dem Foto oben, sieht man, was ich meine.
Hoffe ich zumindest... *g

Starte diese Runde mit 4 LM,
häkel dann in jeden Bogen 
1 Stäbchen + 1 LM.
Am Ende 1 KM 
in die dritte Luftmasche.
(Langsam wisst Ihr's, oder?!?)

Diese Runde wird easy,
Start mit 3 LM,
und immer STB in STB
und je ein STB dazwischen.
(Kennt Ihr auch schon ;) )
KETTMASCHE :D

Nun wollen wir wieder 
neue Bögen kreieren häkeln.
Also... alles wie am Anfang machen,
außer das die Luftmaschen-Bögen jetzt aus 7 Maschen
gehäkelt werden...

Den Rest seht Ihr auf dem
Foto oben.
Also, fast alles wie gehabt.

Häkelt nun 7 Stäbchen 
in die LM-Bögen
und 5 feste Maschen dazwischen.

In dieser Runde:
In den Bögen immer 
1 STB + 1 LM häkeln,
zwischen den Bögen immer:
3 Luftmaschen, 3 FM, 3 LM...

Neue Runde:
 Bögen = STB in das STB
und je 1 STB dazwischen
(ergibt 13 Stäbchen)
Zwischen den Bögen:
4 Luftmaschen, 
1 feste Masche genau in die Mitte, 4 LM...

Erinnert Ihr Euch???
Immer 3 LM + 1 feste Masche
in jedes zweite Stäbchen,
Zwischen den Bögen
nur 1 Luftmasche häkeln.

Und noch eine Runde,
weil's so schön war...

Danach wieder eine Runde Stäbchen 
mit einer Luftmasche dazwischen.

Nächste Runde wieder 
einfach nur Stäbchen...

Zwischendurch,
einfach mal anprobieren.
Gefällt Euch die Länge?

Nein???
Okay, dann dreht noch
eine Runde. Dafür
aber noch je 2 Stäbchen
in der Gruppe dazu nehmen.
Sonst bleibt alles so.

Ja???
Dann häkeln wir noch
eine Bordüre rund herum.
Dafür immer *3 LM häkeln und 
in die gleiche Einstichstelle  
2 halb abgemaschte Stäbchen, 
Faden durchziehen
und eine Kettmasche in die
übernächste Masche häkeln.
Ab * wiederholen und
am Ende natürlich eine,
naaaa???
Genau, eine Kettmasche häkeln. 
*lach
Endfaden durchziehen
und vernähen.

Zum guten Schluss,
geht es an den Kragen.

Nehmt dafür am Ausschnitt,
70 Maschen auf und verteilt sie
gleichmäßig auf ein Nadelspiel.

Markiert Euch den Anfang der Runde
und strickt nun immer
2 Maschen links,
2 Maschen rechts
im Wechsel.
Bei mir waren es 23 Runden,
bis mir der Kragen
richtig gut gefallen hat.
Maschen abstricken und
Endfäden vernähen.

Das hübsche Model ist übrigens meine Schwägerin,
die liebe Franzi
Dann habt Ihr es geschafft!

Wenn Ihr noch Lust habt
und evtl. noch Wolle
übrig ist, könnt Ihr
Euch gleich noch 
passende Stulpen
dazu häkeln.

Eine Anleitung
dafür gibt es

Puuh...
Ich glaube, das war
gefühlt, der längste Post,
den ich je gemacht habe.

Ich hoffe, Ihr versteht alles
und wünsche Euch ganz, ganz
viel Spaß damit...


Viele liebe Grüße

Eure CREATINA


Kommentare:

  1. Liebe Tina,
    WOW du hast für UNS einen so tollen Poncho gehäkelt!!!! bin sprachlos...
    derjenige kann sich wirklich glücklich schätzen:)ich bewundere Dich, dass du so tolle Werkstücke einfach so zauberst und ich möchte noch mehr davon sehen :)
    Ich wünsche Dir ein schönes WE
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Ein superschöner Poncho und eine echt gute Anleitung, toll bebildert und witzig aufgelockert!!! Weiter so gern :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    danke für die wieder mal sehr schöne Anleitung! Das Cape gefällt mir richtig gut und steht deiner hübschen Schwägerin hervorragend.
    Ich wünsche mir von dir weiter so viele schöne und vor allem machbare kreative Ideen wie bisher.
    Gerne auch wieder mal ein Rezept.
    Viele liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tina,

    Was für ein toller Poncho !!! Ich LIEBE solche Strickteilchen mit so schönem Muster !! Leider bin ich da selbst nicht sooo begabt (wahrscheinlich fehlt mir dazu auch eine gewaltige Portion GEDÙLD !!- dafür bewundere ich Dich dafür umso mehr !!). Ich bin für alles das (relativ) leicht umzusetzen ist und dabei wirkungsvoll rüber kommt immer zu haben. Tücher, Plaids und Kissen haben es mir dabei besonders angetan.

    Und dann natürlich noch meine HERZLICHSTEN GLÜCKWÜNSCHE zum 5. Bloggeburtstag !! Einfach toll ! Ich sag nur :" Weiter so !" Ich freu mich nämlich immer riesig einen neuen Post (auch wenn ich ihn nicht immer kommentiere ) !

    Danke auch für Deine Verlosung ! Da mach ich natürlich auch SEHR SEHR gerne mit !

    Viele sonnige Grüße sendet, Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Tina,
    Super schönes Poncho, welches du so toll erklärt hast, dass selbst ich als totaler Laie es verstehe und nachmachen kann. Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast mit der Anleitung und dien Bildern dazu. Freue mich, wenn Du weiter tolle Anleitungen zeigst. Mach weiter so ich mag es sehr. Lieben Gruß Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. 😀😀😀 danke!!! Wie schön..... Ich mache mir dann mal Gedanken darüber, welche Farbe ich den verhäkeln möchte....
    Deine Blogposts gefallen mir immer. Keine Ahnung was du zeigen sollst..... Aber öfter? Geht das 😉😉??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Erstmal herzlichen Glückwunsch zum 5.Geburtstag deines Blogs 😊, und vielen Dank für die Anleitung des Ponchos. 😊Dein Blog finde ich Klasse 😊

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tina,
    Was für ein tolles Teil,und das willst Du einfach so verlosen? Toll,
    Mir gefallen Deine Häkelsachen immer am besten, aber auch alles andere ist schön
    und wenn es einfach nur schön zum anschauen ist :-)

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Anonym4.11.16

    ich bin begeistert....vom Poncho und der Anleitung.

    Ich bin eben in FB über dich gestolpert u. gleich zum Blog gesprungen.

    LG aus Österreich
    Biggy

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tina,
    der Poncho ist ja toll geworden und dazu noch die Anleitung so toll erklärt, dazu noch dei passende Stulpen. Da muss ich gleich mal die Wollvorräte sichten. Mir gefallen deine Ideen die du mit deinen Lesern teilst immer sehr gut, mache bitte weiter so. Gratuliere zu den 5 Jahren Bloggeburtstag und DANKE.

    Ein besonders schönes Handarbeitswochenende wünscht dir Judith.....

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tina,
    ja nun staunst Du nicht wahr!!! Du hast lange nichts mehr von mir gehört, das heisst aber nicht das ich hier nicht rein schaue ;))
    Natürlich bin ich nicht mehr so oft hier, allerdings wenn ich dann zu Besuch komme klebe ich mehr oder weniger am PC ;)))
    So nun aber zum WICHTIGSTEN überhaupt, ganz, ganz herzliche Glückwünsche zum 5.ten Bloggeburtstag, das ist schon eine verdammt lange Zeit und es freut mich sehr das es deinen Blog noch gibt. Leider sind so viele Blogs geschlossen oder nicht mehr aktiv und da sind die, die noch dabei sind etwas Besonderes für mich :)))
    Du weisst ja noch aus meinen Bloggertagen das ich dein Talent was Stricken und Häkeln angeht, absolut bewundere...leider bin ich ja was diesen Bereich angeht auch total talentfrei seufz!
    Deshalb schaue ich immer gerne bei Dir ein, Du zeigst auch sehr Besonderes, z.B deine umhäkelten Weihnachtskugeln, deine Topfschoner, Häkeldecken der Extraklasse uvm. Von mir aus kannst Du ruhig so weiter machen wie bisher, mir gefällt es und die Mischung stimmt!!!

    Also lass uns auf deinen 5.Geburtstag anstossen...Prost auf weitere Jahre mit deinem wunderbaren kreativen Blog :)))

    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tina,
    ich bin sprachlos, was für ein toller Poncho....
    und das tollste einer von uns kann ihn gewinnen....
    ich bin begeistert....Wie toll ist das denn?
    Gerne sehe ich weitere deine kreativen Projekte....
    Herzlichen Glückwunsch zum 5ten Bloggeburtstag....
    Gsnz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Super beschrieben, klasse kommentiert mit aussagekräftigen Fotos. Kompliment 😀
    ❤-lichen Glückwunsch zum Blogg- Geburtstag von mir. Ich wünsche mir weitere DIY Anleitungen von Dir...

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tina!
    Herzlichen Glückwunsch zum 5. Burzeltag! Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt. Dein Blog ist einfach fantastisch. Ich freue mich jedes Mal über einen neuen Post von Dir. Aktuell häkel ich ja beide, jawolll BEIDE, Häkeldecken. Je nach Lust und Laune. Tausend Dank an dieser Stelle für all' Deine tollen Anleitungen und DIY-Projekte. Und Wünsche? Nein, mach' einfach weiter so!!!
    Dir weiterhin alles, alles Liebe und ganz liebe Grüße aus bayrisch Schwaben
    Carola

    AntwortenLöschen
  15. Anonym6.11.16

    Wow! Den Poncho finde ich einfach klasse 👍👍 Und wie toll wäre es, ihm einfach schon fertig nach Hause zu bekommen... 😋😊😁 Ich wünsche mir mehr von genau solchen einfach zu folgenden Anleitungen, super toll!
    LG Tani

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Tina,

    super super schööööön!!! Ich bin verliebt♥ Herzlichen Dank für die Anleitung und jaaa ich bin mit dabei bei Deiner Verlosung. Ich gratuliere ganz herzlich zum 5. Bloggeburtstag, so lange lese ich hier schon bei Dir und freue mich immer wenn ich einen neuen Post entdecke. Ich mag es ja gerne gemischt und das finde ich alles hier bei Dir liebe Tina, einfach weiter so.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Tina,
    zu allererst mal ♥lichen Glückwunsch zum fünften Geburtstag. Wow. 5 Jahre ist schon Was!
    Freue mich sehr, wieder öfter von dir zu lesen. Der Poncho ist wunderschön, aber.... bevor ich selbst zu den Nadeln greife, versuche ich mein Glück hier bei dir.
    Was ich künftig hier lesen will??? Dich! Deine Ideen, Rezepte oder was immer DIR gerade so einfällt oder am Herzen liegt. PUNKT!

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  18. ooooh, erst einmal herzlichen glückwunsch zum 5. bloggeburtstag :-) und lieben dank für deinen besuch bei mir!
    dein poncho ist wunderwunderschön und deshalb schwinge ich mich hoffnungsvoll mit in den lostopf...
    ich mag`s ja gerne abwechslungsreich, daher darf`s für meinen geschmack von allem etwas sein!
    winterweiße grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Tina, vielen Dank für die tolle Anleitung! Der Poncho ist wunderschön, werde ihn bestimmt nacharbeiten. In den Lostopf hüpfe ich nur für einen evtl. Trostpreis, den Poncho hat Jemand verdient, der schon länger bei dir liest, ich habe dein Blog gerade erst entdeckt. Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  20. WOW, was für ein tolles giveaway und was für eine super Anleitung - DANKE dafür. Leider kann ich nicht Stricken, häkeln und nähen ist kein Problem...... hihihi..... Als in der Schule Handschuhe auf dem Lehrplan standen, hatte ich man gerade ein Bündchen fertig als meine Mitschülerinnen ein Paar Handschuhe gestrickt hatten, das liegt mir einfach nicht, dafür interessiere ich mich für jede Art von DIY.... Mach weiter so <3 LG Karla

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Tina,
    das ist ein toller Poncho! Vielen Dank für die tolle Anleitung, das ist super nett von dir.
    Es ist immer interessant, deinen Blog zu lesen. Wenn es nach mir geht, brauchst du gar nichts ändern. Einfach, wonach dir gerade der Sinn steht.
    Viele liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  22. Anonym17.11.16

    Liebe Tina,
    was für ein Mega toller Poncho....
    Ich mag ja deine gehäkelten Sachen so gerne, ich weiß gar nicht wieviele von deinen tollen Armbändern ich gehäkelt habe . Ich liebe sie einfach.... Der Poncho wäre echt ein Traum...
    Mach weiter so...
    Da hüpf ich mal schnell in deinen Lostopf...
    Ganz liebe Grüße von der Mosel
    Ute S. Aus P.......h

    AntwortenLöschen
  23. OOHHHH. sieht der tolle aus! Da spring ich mit in den Lostopf! Mir gefällt die Mischung deines Blogs gut so wie sie ist, aber besonders mag ich deine guten DIY Anleitungen .
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. WOW! So ein schöner Poncho!!!
    Als erstes aber herzlichen Glückwunsch zu deinem 5. Blog-Geburtstag und zu deinem so wahnsinnig tollen Blog!
    In den Lostopf hüpfe ich selbstverständlich gerne rein.
    Wenn ich nicht ausgelost werde, werde ich den Poncho nachhäkeln und bedanke mich für deine tolle Anleitung!!
    Was ich besonders gerne lese, ist alles rund ums Stricken, Häkeln, Häkeln, Stricken und natürlich Stricken und Häkeln :)
    Ich wünsche dir noch viele schöne Blogger-Jahre!!

    AntwortenLöschen
  25. Thank you so much for this tutorial. I really love your poncho.

    AntwortenLöschen
  26. Hallo meine Liebe, tolle Anleitung.. das ist mein neues Projekt. Ich habe nur eine Frage. Was meinst du mit " Häkelt nun 5 FM zwischen die Stäbchen" .. du schreibst in deiner Anleitung immer "zwischen die Stäbchen". Irgendwie kann ich da nicht folgen. Meinst du einfach die Masche, die man quasi als nächstes nimmt? Danke und liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  27. Hallöchen,
    entschuldige, da hab' ich mich wohl ein wenig blöd ausgedrückt. Häkel jeweils eine feste Masche zwischen die Stäbchen der Vorreihe. Das ganze dann 5x. Schau Dir zur Hilfe das Foto dazu an.
    Hoffe, ich konnte Dir helfen...

    Liebe Grüße TINA

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Tina,
    schau mal bei mir im Blog kurz rein, ich glaube ich habe eine Verlsoung, dei dich interessiert :-) ZUmidnest bist du mir gleich eingefallen... Lieben Gruss, Eeva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig, über einen kleinen Kommentar von Dir...